Sehr viel Wert lege ich auf gute muskeltrainierende Gymnastizierung, da die Gesunderhaltung der Pferde oberste Priorität hat und sicher jedem Pferdebesitzer besonders am Herzen liegt. Durch häufiges Reiten im Gelände – bergauf und bergab – sowie biegende Lektionen wird die Tragkraft von Hinterhand und Rücken verbessert, was die Versammlung erleichtert.

Dies gilt auch für die Freizeitreiterei und nicht nur für Turnierpferde. Der Höhepunkt der gymnastischen Arbeit sind die Leichtigkeit von fliegenden Galoppwechsel in Folge (Western Riding), die problemlose Ausführung von Turn Arounds sowie Lope over – Abschnitten in Trailparcours um nur einige Beispiele zu nennen.